Saisoneröffnungsritt
Islandpferdefreunde Wäller Wind.e.V.

Kathrin Leber

2.Vorsitzende

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Saisoneröffnungsritt in Girkenroth

Am 30.04.2017 findet in Girkenroth der

diesjährige Saisoneröffnungsritt statt.

Wir treffen uns um 11 Uhr bei Kathrin und Lars im Hahnstück 1.

Der Ritt führt in ca.2 Std. durch das schöne Reitgebiet rund um

den Watzenhahn.

Für kleine Erfrischungen unterwegs ist natürlich gesorgt.

Hinterher stehen Speisen und Getränke zur Verfügung.

Bitte sagt bis zum 20.04.2017 Bescheid ob ihr Lust habt

mitzureiten. Einfach per mail oder an folgende Handy-Nr.:

015154763280

Wir freuen uns über viele Mitreiter und Nichtreiter.

Kuchen und Salatspenden nehmen wir natürlich gerne entgegen.

 
Große Pferdegala im Landgestüt Zweibrücken

Nun hat sich das intensive Training mit Ylva Hagander und den Wunderkerzen

doch noch gelohnt.

 

Als die Einladung zur großen Gala in das Landgestüt Zweibrücken kam,

mit dem Wunsch,noch einmal die Wikinger der Eröffnungsfeier des CHIO Aachen 2017

zu sehen,war für uns relativ schnell klar, dass die Wunderkerzen auch noch

einmal zu Ehren kommen sollen.

Die Pferde waren im Training richtig froh, mal wieder Yummiyummi zu bekommen und zeigten

sich von den Wunderkerzen völlig unbeeindruckt.

Da die ortsansässigen Islandpferdereiter sich in dieser Galashow auch präsentieren wollten,

wurde ein gemeinsames Schaubild der Isländer konzipiert, welches unsere tolle Pferderasse

sehr gut in Szene setzen konnte.

Vier Pferde mit Wunderkerzen an den Vorderbeinen eröffneten den Reigen, diese wurde

in der Zeit,in der die Saarländer mit ihren Pferden die sportliche Ausrichtung des Islandpferdes präsentierten,

mit Hilfe der Jungzüchter  wieder entfernt. Anschließend zeigten wir zu acht noch ein flottes

Schaubild.

Mit von der Partie waren; Heinz und Sabine Schumacher, Andreas Martin, Ivar Brethouwer,

Julia Schuld, Svenja Bilo, Nico Hinz, Lea Mülln und Ulrike Ketter.

 
Verköstigung von Hochprozentigem

Reitern sagt man ja schon mal nach, dass sie dem ein oder anderen Schnäpschen nicht ganz abgeneigt seien.

So scheint es tatsächlich auch in unserem Verein zu sein, denn es fanden sich 25 Personen in der

Birkenhof Brennerei in Nistertal ein, etwas über die Herstellung von Hochprozentigem Likören und anderen

Spirituosen zu lernen und diese dann auch anschließend mit guter Laune zu verköstigen.

Der Unterschied zwischen der Kornbrennerei mit 17 Destillierböden und der Obstbrennerei mit nur

2 bis 4 Böden, damit das Obstaroma erhalten bleibt, wurde ebenso erklärt, wie der Unterschied zwischen

einem Obstbrand, einem Obstgeist oder einem Likör, wobei der Likör nicht automatisch am wenigsten

Alkohol vorweist. Auch eine überraschende Erkenntnis.

Das mitgebuchte Vesperpaket bildete eine gute Grundlage für die Verköstigung der hauseigenen Produkte,

wozu der braune Westerwälder Kümmel genauso gehörte, wie der Wegweiser des Westerwald Steiges oder

der frauenfreundliche Rumbee, der gemischt mit einem Vanille Likör schon etwas von Nachtisch hatte.

Anschließend traf man sich noch einmal in der Klosterschänke des Klosters Marienstatt wo es unter anderem

eine Bierkreation mit dem Namen Wintertrunk zu probieren gab.

Ein schöner Samstag Nachmittag ging hier zu Ende.

 

Ulrike Ketter

 
Verköstigung von Hochprozentigem

Reitern sagt man ja schon mal nach, dass sie dem ein oder anderen Schnäpschen nicht ganz abgeneigt seien.

So scheint es tatsächlich auch in unserem Verein zu sein, denn es fanden sich 25 Personen in der Birkenhof Brennerei in Nistertal ein, etwas über die Herstellung von Hochprozentigem Likören und anderen Spirituosen zu lernen und diese dann auch anschließend mit guter Laune zu verköstigen.

Der Unterschied zwischen der Kornbrennerei mit 17 Destillierböden und der Obstbrennerei mit nur 2 bis 4 Böden,  damit das Obstaroma erhalten bleibt, wurde ebenso erklärt, wie der Unterschied zwischen einem Obstbrand, einem Obstgeist oder einem Likör, wobei der Likör nicht automatisch am wenigsten Alkohol vorweist. Auch eine überraschende Erkenntnis.

Das mitgebuchte Vesperpaket bildete eine gute Grundlage für die Verköstigung der hauseigenen Produkte, wozu der braune Westerwälder Kümmel genauso gehörte, wie der Wegweiser des Westerwald Steigen oder der frauenfreundliche Rumbee, der gemischt mit einem Vanille Likör schon etwas von Nachtisch hatte.

Anschließend traf man sich noch einmal in der Klosterschänke des Klosters Marienstatt wo es unter anderem eine Bierkreation mit dem Namen Wintertrunk zu probieren gab.

Ein schöner Samstag Nachmittag ging hier zu Ende.

Ulrike Ketter

 
Jahreshauptversammlung 2017

 

 

 

 

 

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am

Samstag,18.02.2017

im „La Flamme“, Hauptstraße 39,

56477 Rennerod

Beginn: 20.15 Uhr

Im Restaurant „La Flamme“ werden ausschließlich Flammkuchen aller

Couleur angeboten.

Es gibt ein „all you can eat-Angebot“ für 13,90 Euro, dann sollten aber

alle an einem Tisch dieses Angebot in Anspruch nehmen.

Diejenigen, die zu Abend essen möchten, treffen sich bereits ab 19:15 Uhr.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch die Vorsitzende


2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit

der Jahreshauptversammlung


3. Genehmigung der Tagesordnung

4. Jahresberichte des Gesamtvorstands und der Kassenprüfer für das

abgelaufene Kalenderjahr mit anschließender Aussprache:
Berichte der Vorsitzenden, der Geschäftsführerin, der Sportwartin, der

Jugendwartin, der Freizeitwartin, der Pressewartin, der Kassenwartin und

der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Termine 2017 – Vorschau auf das laufende Geschäftsjahr

7. Pferdesteuer in Rheinlandpfalz – ein aktuelles Problem?!

8. Verschiedenes

9. Schlusswort der Vorsitzenden


Wir hoffen, möglichst viele von Euch begrüßen zu dürfen.

Wir bitten um Anmeldung bis 11.02.2017 bei Ulrike Ketter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Formlose, schriftliche Förderanträge für das Jahr 2016 für Kurse und Turniere (nicht Vereinsturnier)

sind zu stellen bis zum 15.02.2017

bei Elke Kunz, Westerwaldstr. 21, 35708 Haiger, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Birkenbeul, den 25.Januar 2017

Sabine Schumacher, erste Vorsitzende

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Die nächsten Termine / Events

000 Termine-Übersicht

Termine 2017

 

28. Januar Besichtigung der Birkenhof-Brennerei

05. Februar Jugendinfotag in Himburg

18. Februar Jahreshauptversammlung in Rennerod

22. April  Jugendtraining

30. April  Saisoneröffnungsritt in Girkenroth

20./21. Mai Wanderritt

07.-09. August Jugendwanderritt

19./20. August Töltkurs in Homberg

16. September ISI-Treck

03. Oktober  Vereinsmeisterschaft

externe Termine:

27./28. Mai Ponyfest in Schönbach

26./27. August HAT Beienbach

09./10. September Lempsmot

17.+24. September Hengstparaden Dillenburg

 

Showgruppe

Zur Wäller Wind Showgruppe